COVID-19_ Wie (über)leben

Immunitäts-stufeHcy-SpiegelpH-HaushaltCPIAnfälligkeit an COVID-erkranken
1. beinahe sicher< 6,34> 7,4<0,85sehr gering, Zellimmunität bewältigt sporadischen Kontakt gut; sehr niedrig / keine bleibenden Folgen
2. normal< 12,8> 7,1< 1,8wahrscheinlich, Zellimmunität aktiviert, leichter Verlauf hängt von den Nebenfaktoren der “CO2-Vergiftung” ab, ein Prozent chronischer Entzündungen
3. äusserst schwach< 18,6< 7,1< 2,62100% bei wiederholter täglicher Exposition, eindeutig klinische Sympome, hoch ansteckend für das geschwächte Umfeld; langandauernde Beeinträchtigung der inneren körperliche Struktur wahrscheinlich
4. versagt regelmässig< 29,5< 4,3< 6,9100% auch bein einmaliger Exposition, einige Organe in ihrer Funktion wesentlich beeinträchtig / können versagen, CO2-Gehalt >11%, Umfang chronischer Entzündungen im Organismus >50%, Hcy-Spiegel über 29 mmol/l länger als 5 Jahre, pH-Haushalt <5 länger als 3 Jahre, IMPFSTOFF nur TEILWEISE WIRKSAM …
5. kritisch, äusserst mangelhaft< 29,8< 4,1< 7,3— Gesundheitszustand versagt aufgrund einer LANGFRISTIGEN und UNBEHANDELTEN Übersäugerung des Organismus, Absinken des Säure-Basen-Haushaltes unter 4,5 bei einem Hcy-Spiegel => 29 länger als 5 bis 7 Jahre, Zellimmunität defekt, IMPFSTOFF WIRKUNGSLOS, der Organismus bildet aufgrund der allgemeinen Schwäche keine Antikörper; Demenz tritt ein, der Tod tritt in Folge eines völligen Versagens des Organismus sowohl aufgrund der Ansteckung mit gängigen Erkrankungen / Verletzungen der mangelnder Mobilität ein
6. inexistent, abhängig von lebenserhaltenden Massnahmen< 30,13,99<=7,5bei mehreren kritischen Nebenfaktoren unvereinbar mit dem Leben (in Tschechien mehr als 24 000 Menschen bedroht)